Schriftgröße  Increase font-size  Decrease font-size 

Geschäftsreisen 2010: Travel Manager vorsichtig optimistisch für das erste Quartal

Zürich, 21.01.2010

Vorsichtiger Optimismus bei internationalen Travel Managern zum Jahresbeginn: Jeder fünfte Reiseverantwortliche geht von einer Zunahme der Geschäftsreisen im ersten Quartal 2010 aus. Nur 15 Prozent fürchten weitere Rückgänge. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres war die Stimmung deutlich schlechter, damals sagten 35 Prozent der Travel Manager ein Minus voraus. Dies ist das Ergebnis einer Expertenbefragung von AirPlus unter 338 Reiseverantwortlichen aus 16 internationalen Geschäftsreisemärkten.

Besonders zuversichtlich zeigen sich die Travel Manager in Unternehmen mit grossem Reisevolumen: Hier gehen 39 Prozent von einem Plus bei der Anzahl ihrer Geschäftsreisen aus. Deutlich verhaltender sind die Prognosen in Firmen mit kleinen und mittleren Budgets, wo 18 beziehungsweise 21 Prozent der Befragten mit zunehmender Reisetätigkeit im ersten Quartal 2010 rechnen.

Wie stark der erwartete Zuwachs bei Geschäftsreisen von den globalen Verflechtungen der Unternehmen abhängt, zeigt sich in den Einschätzungen der Travel Manager zu den Zielregionen. Während 26 Prozent der Befragten gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit einem Plus auf Interkontinentalstrecken rechnen, sind es bei Kontinentalstrecken nur 22 Prozent. Für Geschäftsreisen mit einem Inlandsziel fällt die Einschätzung dagegen deutlich verhaltener aus: Nur 12 Prozent der Befragten rechnen hier mit einem Wachstum.

Tanja Kramer
AirPlus International AG
Postfach
8058 Zürich-Flughafen
Telefon: + 41 (0)43 210 37 57
Telefax: + 41 (0)43 210 37 51
E-Mail: tkramer@airplus.com
Internet: www.airplus.com Zurück

Schriftgröße  Increase font-size  Decrease font-size 

Detaillierte Informationen zu unserem Unternehmen

Alles Wichtige über AirPlus für Sie:

Sie haben weitere Wünsche?

Wir möchten Sie in Ihrer Arbeit unterstützen! Nutzen Sie unsere anderen Angebote: